Gesunde Augen im Sommer

Schon das kleinste Körnchen im Auge nervt höllisch. Gelangen Sand, Staub oder eine Wimper ins Auge, sind Schmerzen und starker Tränenfluss die Folge. Fremdkörper, die nur auf der Hornhaut liegen, lassen sich ganz einfach entfernen, lesen Sie wie.

Jeder kennt das unangenehme Gefühl, etwas im Auge zu haben. Am Strand, in der Badi, im Wald, beim Cabrio fahren – es ist schnell passiert. Ein Sandkorn oder eine Fliege geraten ins Auge. Sofort beginnt es zu brennen und die Augen tränen. Keinesfalls reiben ist der wichtigste Grundsatz. Denn sonst besteht die Gefahr, dass der Fremdkörper die Hornhaut verletzt und tiefer eindringt. Solange er nur auf der Hornhaut liegt, lässt er sich leicht und schnell entfernen.

Sand, Staub und Fremdkörper aus dem Auge entfernen

Stets zuerst …


Gründlich Hände waschen. So wird verhindert, dass weiterer Schmutz und Keime ins Auge gelangen.Kontaktlinsen entfernen, wenn vorhanden.

Augen ausspülen


Entweder ein kleines Glas mit lauwarmem Wasser füllen, am unteren Knochen der Augenhöhle aufsetzen, Glas langsam auf den gesamten Augenrand kippen, gleichzeitig Kopf zurücklehnen und vorsichtig im Wasser blinzeln.Alternativ betroffenes Auges mit zwei Fingern offen halten und unter dem Wasserhahn oder der Dusche mit einem sanften, lauwarmen Wasserstrahl ausspülen.Das Augenbad von Pure Care ist ebenso zum Ausspülen von Fremdkörpern geeignet und beruhigt zusätzlich das gereizte Auge mit seinen Wirkstoffen wohltuend.

Fremdkörper aus dem Unterlid entfernen

Unterlid nach unten ziehen, nach oben blicken und mit dem Zipfel eines befeuchteten Taschen- oder Kosmetiktuch vorsichtig Richtung Nase heraustupfen oder herausstreichen. Das gelingt am besten, wenn eine zweite Person hilft.

Fremdkörper aus dem oberen Augenlid entfernen

Nach unten blicken. Das obere Lid an den Wimpern festhalten und nach unten über das Unterlid ziehen. Das Augenlid loslassen. Beim Zurückgleiten bleibt der Fremdkörper meist unteren Wimpernrand haften.

Wann ist professionelle Hilfe nötig?

Gelingt es wie oben beschrieben nicht, den Fremdkörper einfach loszuwerden, ist professionelle Hilfe angezeigt. Hartnäckige Selbstversuche bergen sonst die Gefahr, dem Auge zu schaden.

Haben Sie Fragen rund um Ihre Augengesundheit? Wir Gesundheitsoptiker nehmen uns gerne die Zeit, diese zu beantworten. Denn gesunde Augen und gutes Sehen ist unsere Passion. Ihre Kontaktaufnahme ist uns herzlich willkommen.

Generated by Feedzy